Buchen Sie eine Übernachtung in Oostende

ENRIQUE MARTY

ENRIQUE MARTY

Enrique Marty’s (Salamanca, 1969) 

Werke des Künstlers

Fake Monuments, 2017

Fake Monuments, 2017
ENRIQUE MARTY Marie-Joséplein , 8400 Oostende

Ort: Marie-Joséplein

Die folgenden drei ‚falschen‘ Monumente von Enrique Marty (1969, Salamanca) vergegenwärtigen die Belagerung von Oostende (1601-1604) durch die spanischen Truppen, ein blutiger Kampf, der zehntausende Menschenleben forderte. Die Stadt war von der Außenwelt vollständig abgeschlossen und musste, wie ein Floß auf dem Meer, zum Schluss kapitulieren. In seiner Arbeit stellt Marty den universellen Wert von Monumenten und die Voreingenommenheit der Geschichtsschreibung in Frage. Gut zu wissen: Der Hahn steht Symbol für Oostende, der Fuchs für Spanien. 

Small paintings, 2017

Small paintings, 2017
ENRIQUE MARTY Romestraat 11, 8400 Oostende

Inspiriert von den satirischen Arbeiten von Francisco Goya malt der Spanier Enrique Marty (1969, Salamanca) Bilder mit einem belustigenden, düsteren Unterton und einem mitleidlosen Blick für die absurden, gewalttätigen Seiten unserer Gesellschaft. 

Auf dem Marie-José-Platz stehen drei Skulpturen von Marty, die an die Belagerung von Oostende im 17. Jahrhundert erinnern. 

The Raft Series, 2017

The Raft Series, 2017
ENRIQUE MARTY Marie-Joséplein , 8400 Oostende

Ort: Brasserie du Parc

Genau wie Géricault hat Marty sich akribisch auf sein Werk vorbereitet. Er hat die Belagerung von Oostende auf zig verschiedene Arten visualisiert, mit viel Liebe zum Detail und historischen Anekdoten. In der stadtbekannten Brasserie du Parc wird eine kleine Auswahl aus mehr als 100 Studien vorgestellt.

Im Mu.ZEE sind darüber hinaus sechs weitere Bilder von Marty zu bewundern. 

Wo sind die Werke dieses Künstlersr