Buchen Sie eine Übernachtung in Oostende

ELISABETTA BENASSI

ELISABETTA BENASSI

Elisabetta Benassi (Rome, 1966) 

Werke des Künstlers

Capo Portiere Bonjour, 2010

Capo Portiere Bonjour, 2010
ELISABETTA BENASSI Europacentrum 1, 8400 Oostende

Dieses Video ist in der Nähe der italienischen Küstenstadt Latina entstanden, wo Aineias einst an Land gegangen ist. Am 4. Oktober 2010 verlässt eine Gruppe von hundert Flüchtlingen bei Sonnenaufgang das Boot und setzt Fuß aufs Festland. Niemand stellt die Motoren ab und wie ein Geisterschiff bohrt sich das Schiff stets tiefer ins Ufer. Die Arbeit von Elisabetta Benassi (1966, Rom) war Teil des belgischen Ausstellungspavillons auf der Biennale von Venedig 2015.  

In Mu.ZEE ist ebenfalls Ships And Still More Ships zu sehen, ein Werk über die historische afro-amerikanische Reederei Black Star Line. 

Ships And Still More Ships, 2015

Ships And Still More Ships, 2015
ELISABETTA BENASSI Romestraat 11, 8400 Oostende

‚Ships And Still More Ships’: So lautete der ehrgeizige Slogan der Black Star Line Steamship Corporation, einer 1919 gegründeten Reederei. Die Initiative ging von Marcus Garvey aus, einem Bürgerrechtsaktivisten, der Afro-Amerikanern und afrikanischen Gütern in der Weltwirtschaft mehr Gewicht geben wollte. Nach knapp drei Jahren ging die Black Star Line wegen mangelhafter Geschäftsführung und Sabotage ein. Elisabetta Benassi (1966, Rom) holt ein spannendes Stück Geschichten aus der Vergessenheit. 

Sie zeigt auch ein Videokunstwerk über ein steuerloses Schiff, das allmählich am Ufer strandet. Im Europazentrum zu sehen.

Wo sind die Werke dieses Künstlersr